Einsatz 2019 - 24 - FFW Söhlde

Feuerwehr Söhlde
von 1896
Feuerwehr Söhlde
Direkt zum Seiteninhalt
Besucherzaehler
Einsatz Nr. 24
Datum:
11.09.2019

Alarmzeit:
12:55 Uhr

Einsatzende:
14:30 Uhr

Alarmierungsart:
Meldeempfänger

Fahrzeuge:
HLF, LF Söhlde



Art:
Verkehrsunfall - Betriebsstoffe

Einsatzort:
Vereinigte Kreidewerke Dammann

Einsatzleiter:
M. Reichardt

Mannschaftsstärke:
1/4

weitere Kräfte:
RW 2 und GW-Öl der FTZ
Untere Wasserbehörde
Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit ausgelaufenen Betriebsstoffen zu den Vereinigten Kreidewerken Dammann alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein LKW-Fahrer sich durch einen Fahrfehler den Tank seines Fahrzeuges aufgerissen hat.

Der ausgelaufene Diesel ist dadurch in die Fahrzeugwaage der Kreidewerke und in einen nahe gelegenen Graben eingedrungen.

Die mitalarmierte Feuerwehrtechnische Zentrale des Landkreises hat den restlichen Kraftstoff aus dem Tank umgepumpt. Der Kraftstoff auf dem Asphalt wurde mit Bindemittel abgestreut.

Nachdem die Einsatzstelle an die untere Wasserbehörde übergeben wurde, konnten wir wieder einrücken.

Zurück zum Seiteninhalt